Akademisches Lehrkrankenhaus
der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg

Hygiene

Eine umfassende Infektionsprävention zum Schutz unserer Patienten ist für uns selbstverständlich. Das Hygieneteam, bestehend aus einer staatlich anerkannten Hygienefachkraft, bereichsbezogenen hygienebeauftragten Ärzten und Pflegekräften sowie einer externen Fachärztin für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Hygiene und Umweltmedizin, unterstützt die Mitarbeiter in allen Belangen der Krankenhaushygiene.

Händedesinfektion und Kampagne "Aktion Saubere Hände"

Ein zentrales Thema der Krankenhaushygiene ist die Händedesinfektion. Sie verhindert die Übertragung von Krankheitserregern und ist daher eines der wichtigsten Instrumente zur Reduzierung von Krankenhausinfektionen (sog. nosokomialen Infektionen). Aus diesem Grund schulen wir nicht nur unsere Mitarbeiter regelmäßig zur Händehygiene, sondern nehmen auch an der nationalen Kampagne „Aktion Saubere Hände“ teil. Wir erfüllen seit 2016 sämtliche für das Bronze Zertifikat erforderlichen Kriterien.

Multiresistente Keime (MRE)

Ein weiteres großes Aufgabengebiet betrifft die Pflege und Behandlung von Patienten, die mit multiresistenten Keimen (MRE) besiedelt oder infiziert sind. Risikopatienten werden bereits bei der Aufnahme auf MRSA oder auch 4 MRGN untersucht. Detaillierte Hygieneanweisungen sorgen während Ihres Aufenthaltes dafür, dass das Risiko einer Übertragung auf andere Patienten oder Mitarbeiter minimiert wird. Ferner werten wir regelmäßig die mikrobiologischen Proben aller Patienten hinsichtlich der Resistenzlage der Erreger aus und passen unsere Antibiotikaleitlinien an. Wir engagieren uns zudem im „MRE Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar“, um gemeinsam mit anderen Krankenhäusern der Region und den zuständigen Gesundheitsämtern die Strategien im Kampf gegen resistente Keime weiter zu entwickeln. Auf den Seiten des Netzwerkes finden Sie darüber hinaus wertvolle Informationen und Flyer zum download.

Zu den weiteren Aufgaben des Hygieneteams zählen:

  • Schulung der Mitarbeiter zu Themen der Krankenhaushygiene
  • Erstellen von Hygieneplänen und Vorgaben zu Isolierungsmaßnahmen
  • Kontrolle von hygienerelevanten Arbeitsabläufen und Maschinen
  • Begehungen von Stationen und Funktionsbereichen
  • Beratung  bei Fragen der Infektionsprävention
  • Surveillance von Infektionen und Krankheitserregern
  • Durchführung von Hygienekommissionssitzungen

So sichern wir unseren hohen Hygienestand und sorgen für kontinuierliche Verbesserungen.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Schicken Sie uns eine Mail: hygiene@st.josefskrankenhaus.de