Frontansicht des St. Josefskrankenhaus Heidelberg

St. Josefskrankenhaus Heidelberg GmbH
Landhausstraße 25
69115 Heidelberg

T 06221 526-0
F 06221 526-960

 

DEGUM-zertifizierter Ultraschall-Workshop „Lebersonographie“

Mittwoch, 06.12.2023, 16.00 Uhr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich laden wir Sie zu unserem DEGUM-zertifizierten Ultraschall-

Workshop „Lebersonographie“ ein.

Mit diesem Fortbildungsformat wenden wir uns an praktizierende

Ultraschalldiagnostiker und möchten zu einem Themenkomplex

den aktuellen Stand der sonographischen Bildgebung

vermitteln. Neben Übersichtsreferaten zu diffusen und fokalen

Leberveränderungen steht der praxisorientierte Erfahrungsaustausch

in der gemeinsamen Diskussion lehrreicher Kasuistiken

im Mittelpunkt der Veranstaltung.Wir freuen uns, Sie bei

ins begrüßen zu dürfen.

Programm

16.00 Uhr: Begrüßung
Prof. Dr. E. Siegel/Dr. P. Matheiowetz

16.20 Uhr: Sonoanatomie der Leber
Dr. Matheiowetz

16.40 Uhr: Sonographische Fallbesprechung
Dr. Matheiowetz

17.00 Uhr: Ultraschalldiagnostik diffuser Lebererkrankungen
Dr. Marano

17.45 Uhr Pause

18.15 Uhr: Sonographische Fallbesprechung
Dr. Marano

18.30 Uhr: Ultraschalldiagnostik fokaler Lebererkrankungen
Dr. Matheiowetz

19.15 Uhr: Sonographische Fallbesprechung
Dr. Matheiowetz

19.30 Uhr: Schlussworte
Prof. Siegel/Dr. Matheiowetz

Anschließend gemeinsamer Imbiss
 

Referenten
Dr. (Univ. Neapel) Aldo Marano, Leiter Gastroenterologie
Asklepios Südpfalzkliniken Kandel, DEGUM Innere Medizin, Stufe I


Dr. Peter Matheiowetz. Leiter Ultraschallzentrum, Sektionsleiter Diabetologie
St. Josefskrankenhaus Heidelberg, DEGUM Innere Medizin, Stufe II, Kursleiter


Zertifizierung
Die Veranstaltung wird im Rahmen der ärztlichen Fortbildung der Landesärztekammer Nordbaden angerechnet und ist DEGUM-zertifiziert. Die Kursteilnehmer erhalten eine
DEGUM-Kursplakette.

Die Fortbildungsveranstaltung ist produkt- und dienstleistungsneutral.
Etwaige Interessenskonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen
Leitung und der Referenten werden auf der Veranstaltung
offengelegt.


Anmeldung
formlos per Fax oder E-Mail erbeten an: F 06221 526 - 885
sek-gastroenterologie@st.josefskrankenhaus.de

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, wir bitten daher um schriftliche Anmeldung und Überweisung der Kursgebühr von 50 € auf das folgende Konto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE90 3702 0500 0001 7934 00
BIC BFSWDE33XXX

Für Studierende entfällt die Kursgebühr!

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.