Diabeteszentrum mit Tagesklinik
T 06221 526-444
tagesklinik@st.josefskrankenhaus.de

Diabetesambulanz
T 06221 526-879

 

Das Diabeteszentrum am St. Josefskrankenhaus Heidelberg

Etwa 8 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Diabetes mellitus - Jahr für Jahr wächst die Zahl über alle Altersgruppen, Formen und Schweregrade hinweg um ca. 600.000 Neuerkrankungen. Damit handelt es sich bei Diabetes, im Volksmund auch Zuckerkrankheit genannt, um eine der häufogsten Stoffwechselerkrankungen überhaupt. Dabei führt ein Mangel an Insulin zu einer chronischen Überzuckerung, die mit der Zeit die Gefäße und verschiedenste Organe angreift. Eine frühzeitige Diagnose und Therapie ist entsprechend bei Diabetikern das A und O. Im Diabeteszentrum am St. Josefskrankenhaus finden sie hierfür eine kompetente und vielfach ausgezeichnete Schulungs- und Behandlungseinrichtung für Diabetes mellitus Typ 1 und 2 mit angeschlossener Tagesklinik (zertifiziert durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft). 

In besonderem Maße profitieren unsere Patienten vom interdisziplinären Charakter des Zentrums. Das Programm wird durchgeführt von Diabetologen DDG, Diabetesberaterinnen DDG, Diabetesassistentinnen DDG, Wundassistentinnen DDG, Psychologen DDG, Podologen, Krankengymnasten und Orthopädie-Schuhmachern.

Unser Leistungsspektrum

  • Schulungen von Patienten mit Typ 1- und Typ 2-Diabetes sowie weiteren Diabetes-Formen
  • Sämtliche Therapieverfahren inkl.. Insulinpumpen- und sensorunterstützter Pumpentherapie
  • Glucosesensoren (CGM und FGM)
  • Diagnostik und Behandlung der diabetestypischen Begleiterkrankungen (insbesondere an Nieren, Herz, Gefäßen und Füßen)
  • Diabetes und Schwangerschaft
  • Diabetes-Team

Prof. Dr. med. Erhard G. Siegel
Chefarzt
Ärztlicher Direktor

Facharzt für Innere Medizin
Gastroenterologie, Diabetologie und Ernährungsmedizin
Past-Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) 2015-2017
Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) 2013-2015

Kontakt und Terminvereinbarung

Abteilung für Gastroenterologie, Diabetologie und Ernährungsmedizin
Sekretariat: Sabine Thürnagel
T 06221 526-880
F 06221 526-885
sek-gastroenterologie@st.josefskrankenhaus.de

Diabeteszentrum mit Tagesklinik
Brigitte Schäfer
T 06221 526-444
tagesklinik@st.josefskrankenhaus.de

Diabetesambulanz
Marina Vogel
T 06221 526-879

 

Führende Klinik im Bereich Diabetes

Bereits zum sechsten Mal in Folge sind wir in der jährlich erscheinenden renommierten Focus-Klinikliste vertreten – und das sogar doppelt. Das St. Josefskrankenhaus gilt bundesweit als führende Klinik im Bereich Diabetes und ist in der Landesliste der TOP-Krankenhäuser in Baden-Württemberg aufgeführt. Chefarzt Priv. Doz. Dr. Erhard Siegel wurde 2020 erneut als „Topmediziner für Diabetes" ausgezeichnet.

Wir sind auf Youtube

Lernen Sie unser Diabeteszentrum in unserem eigenen Youtube-Kanal kennen! Hier finden Sie viele Informationen rund um das Krankheitsbild, Therapiemöglichkeiten und unsere Leistungsspektrum für Diabetes-Patienten.

Diabetes-Tagesklinik

Während des ambulanten Aufenthaltes in unserer Tagesklinik führen wir diagnostische und therapeutische Maßnahmen durch und bieten Ihnen ein umfangreiches, strukturiertes Schulungsprogramm an. Die Patienten gehen am Nachmittag nach Hause. Generelles Ziel ist es, die individuell beste Diabetes-Therapieform mit dem Patienten zusammen festzulegen und umzusetzen. Begleiterkrankungen therapieren wir entsprechend den neuesten Erkenntnissen. Schulungen bedeuten für uns nicht nur Wissensvermittlung. Wichtig ist das Erlernen von Fertigkeiten, die es ermöglichen, im Alltag oder in besonderen Situationen zurechtzukommen. Die Schulung erfolgt in Kleingruppen. Individuelle Probleme werden in Einzelgesprächen besprochen.

Modernste Glukosemessung mit Eversense

Eversense ist ein neuartiges System für die kontinuierliche Glukosemessung im Gewebe, kurz auch CGM. Bislang mussten die Sensoren sogenannter CGM-Systeme (continuous glucose monitoring) alle sieben bis vierzehn Tage gewechselt werden. Der Eversense®-Sensor ist der erste, welcher über einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen getragen werden kann, da er unter die Haut gesetzt wird. Der knapp 2 cm lange Sensor wird ambulant in den Oberarm eingesetzt und berechnet dort den Gewebezucker mittels Fluoreszenz.  Der Transmitter, der über dem Sensor auf die Haut geklebt und abgenommen werden kann, übermittelt die Zuckerwerte über Bluetooth an die Eversense-App.

Angebote der Diabetes-Selbsthilfegruppe

Die Gruppe trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im St. Josefskrankenhaus, 4. Etage, ehemaliges Refektorium. Alle Menschen mit Diabetes und deren Angehörige sind zu diesen Treffen recht herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei!

Dorothee Schulz (auch für die Typ 1 und Pumpengruppe zuständig, Termine auf Nachfrage)
Telefon: 06221/602156, Mobil: 0162/9276839, E-Mail: D.Sch.HD@t-online.de

Christine Comtesse
Telefon: 06221/410046, E-Mail: chcomtesse@t-online.de

Bettina Butzke (Leiterin der Pumpengruppe und Diabetes-Lotsin)
Telefon: 06203/961665, E-Mail: b.butzke@diabetiker-bw.de

Das Team

  • Prof. Dr. med. Erhard G. Siegel
    Chefarzt

  • Dr. med. Andreas Baier
    Oberarzt

  • Brigitte Schäfer
    Stationsleitung

  • Dr. med. Edzard Schmidt
    Psychologe

  • Babette Ebert
    Diabetesberaterin

  • Ulrike Seltenreich
    Diabetesberaterin

  • Amankaja Siegel
    Diabetesberaterin und Diätassistentin

  • Marina Vogel
    Diabetesassistentin und Wundassistentin

Weiterführende Informationen